Menü

Nordic Walking – vitaler Weg zu ganzheitlichem Wohlgefühl

„…Der Oberkörper ist leicht nach vorn geneigt, die Arme schwingen locker am Körper diagonal zu den Beinen und halten die Stöcke beim Auftreten fest umschlossen."

So oder so ähnlich könnte man Nordic Walking beschreiben. Doch steckt viel mehr dahinter, als nur Gehen mit zwei Stöcken.

Was ist Nordic Walking?

Nordic Walking gilt seit langem nicht mehr nur als Bewegung für Senioren. Es ist ein Ausdauersport für gleichermaßen gesundheitsorientierte Menschen wie auch für Fitness-Enthusiasten. Einsteiger, Untrainierte und Übergewichtige werden in Nordic Walking eine ebenso fordernde wie auch belebende Sportart vorfinden. Denn Nordic Walking ist ein fitnessorientiertes Ganzkörpertraining. Durch den Einsatz von zwei Stöcken wird das schnelle Gehen im Rhythmus der Schritte unterstützt. Und das ist anstrengender, als es zunächst den Anschein haben mag.

Die natürliche Bewegung regt nicht nur den Stoffwechsel an, indem Herz und Kreislauf beansprucht werden. Darüber hinaus profitiert die Muskulatur in Armen, Beinen, Schultern und im Rücken. Nicht zuletzt ist der Aufenthalt in der freien Natur erfrischend und belebend für Körper, Geist und Seele.

Wie wirkt Nordic Walking?

Nordic Walking ist Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining, ohne dabei die Muskulatur, die Gelenke und den Bewegungsapparat zu überfordern. Im Gegenteil: Dieser wird sogar um 30% entlastet. Fast die gesamte Muskulatur des Körpers (ca. 90%) werden beim Nordic Walking aktiviert und trainiert. Auch Herzkreislaufsystem und Immunsystem werden gestärkt. Durch den Einsatz der Stöcke wird die Oberkörpermuskulatur sowie die Kapazität der Atemhilfsmuskulatur vergrößert, dadurch wird die Sauerstoffversorgung des gesamten Organismus verbessert.

Das gleichmäßige Öffnen und Schließen der Hände hat darüber hinaus eine förderliche Wirkung auf Verspannungen in der Nacken-, Schulter- und Rückenmuskulatur. Auch die Wirkungen auf die Psyche sind beim Nordic Walking nicht zu unterschätzen. Stress kann effektiv abgebaut werden und auch der Kopf fühlt sich nach einem Nordic-Walking-Trip oft deutlich freier an.

Eine Tatsache, die viele überrascht, ist, dass Nordic Walking 46% mehr an Kalorien und Sauerstoff verbraucht als normales Gehen. Generell wird Gehen mit Stöcken als 30% effektiver angesehen als Gehen ohne Stöcke.

Abgesehen davon, dass Bewegung im Freien, sprich in der Natur, sowieso beflügelt, bleibt die Voraussetzung für alle positiven Eigenschaften des Nordic Walking, dass man es RICHTIG macht.

Nordic Walking Groupfitness & Personal Training

Sie sind bereits als Nordic Walker unterwegs, aber möchten Ihre Technik verbessern, möchten Abwechslung in Ihr Training bringen, möchten Ihre Fitness und Kondition steigern? Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Kontakt

Ich bin für Sie da!

0170/8300006

oder via Mail:

info@fil-weiss.de